Copadichromis chrysonotus

Copadichromis Chrysonotus male yann dupuyCopadichromis chrysonotus

 

Verbreitung:

Copadichromis chrysonotus ist seeweit verbreitet und hält sich eher über felsigem Untergrund im "Freiwasser" in bis zu maximal 3m Tiefe auf.

 

Größe:

Männchen bis 18 cm

Weibchen bis 14 cm

 

Ernährung:

Carnivore!

Diese Art ernährt sich hauptsächlich vom Zoo- und Phytoplankton, welches er aus dem freiem Wasser aufnimmt.

 

Sozialverhalten:

Copadichromis chrysonotus hat kein ausgeprägtes Aggressionsverhalten. Dadurch, dass er eine "Niesche" für sich gefunden hat, die von anderen Cichliden kaum bewohnt ist, kann man ihn auch wunderbar mit nicht zu aggressiven Mbunas zusammen pflegen, sofern das Aquarium hoch genug ist. Für dieses Vorhaben sollte das Aquarium eine Höhe von 70cm. haben.

Aber auch mit z.B. Protomelas, Placidochromis, oder Aulonocara-Arten ist diese Art sehr gut zu vergesellschaften.

Info: Als "Freilaicher" zeigt diese Art ein besonderes Laichverhalten. Kurz unter der Wasseroberfläche findet die Eiablage im Freiwasser statt. Dazu legt das Weibchen frei im Wasser schwimmend die Eier ab und nimmt die zu Boden sinkenden Eier sicher auf.

Aquariumgröße und Geschlechtsverhältnis:

Aquarium ab 450L mit einer Kantenlänge von 150cm. Diese Größe gilt aber als Mindestgröße! Je größer, desto besser.

Vorgeschlagenes Geschlechterverhältnis wird hier mit einem Männchen und zwei bis drei Weibchen angegeben (1/ 2-3).

In größeren Aquarien kann man diese Art definitiv mit 2 oder mehr Männchen pflegen. Dann sollte aber das Verhältnis der Weibchen entsprechend angepasst werden. Empfohlen (2/ 3-5).

 


 

Beitrag: Steven Sasin
Bilder: Thomas Heinz, Yann Dupuy