Stigmatochromis macrorhynchos

(ehemals Stigmatochromis sp. "guttatus" bis 2013)

Stigmatchromis macrorhynchos subadult
Stigmatochromis macrorhynchos Mumbo Island (subadult)

Vorkommen:

Diese Art ist wahrscheinlich seeweit verbreitet, da er sowohl aus Tansania wie auch vom Südostarm des Sees exportiert wurde. Ebenfalls sind Vorkommen im Nationalpark bekannt. Die Tiere schwimmen im Sandbiotop in größeren Tiefen von 50-100m.


Größe:

Männchen: ca. 16 cm

Weibchen: ca. 12 cm

 

Ernährung:

Die Art ist wie alle Stigmatochromis ein Kleinfischräuber. Stigmatochromis macrorhynchos jagt wahrscheinlich Jungfische der tiefer lebenden Utaka.
 

Sozialverhalten:

Die Männchen von Stigmatochromis macrorhynchos sind innerartlich außer- wie innerhalb der Balz nicht sehr aggressiv aber dennoch gegenüber anderen Artgenossen bestimmend. Auch die Weibchen sind untereinander recht friedlich, jedoch kann es öfters mal zu kleinen Revierkämpfen kommen. Andere Tiere werden, sofern sie nicht klein genug sind um als Beute zu enden, nicht behelligt.


Aquariumgröße und Geschlechterverhältnis:

Aquarium ab 500L und mindestens 160cm Kantenlänge und 60cm Tiefe für Tiere in Paarhaltung. Für eine Gruppenhaltung empfielt sich ein noch etwas größeres Becken mit sehr vielen Verstecken


Vorgeschlagenes Geschlechterverhältnis ist bei dieser Art 1/1-3, da beide Geschlechter nicht sehr aggressiv sind und somit ein kleiner Harem gehalten werden kann. Eine Gruppenhaltung ist bei größeren Aquarien auch möglich.
 
 
 



Beitrag: Jan Thoma
Bilder: Jan Thoma